Mach mit beim SAFETYTOUR Spezial!

Das Training findet in Teams von je acht Teilnehmern statt. Die Gruppen werden jeweils vor Beginn der Übungen zusammengestellt. Täglich finden zwei Durchläufe statt. Die Übungen am Vormittag sind speziell für Feuerwehrleute konzipiert, die Szenarien am Nachmittag richten sich an gemischte Teams aus Rettungskräften und Feuerwehrleuten.

Teilnahmebedingungen

Angehörige der Feuerwehr müssen über eine abgeschlossene feuertechnische Grundausbildung und eine Atemschutzausbildung verfügen. Zusätzlich ist eine gültige G 26.3 erforderlich. Rettungskräfte müssen ebenfalls eine abgeschlossene Ausbildung nachweisen. Die persönliche Schutzausrüstung stellt S-Gard leihweise zur Verfügung. Lediglich Schuhe, Helm und Handschuhe sind selbst mitzubringen.

Tickets

Tickets können ab sofort gebucht werden. Wir bieten zwei Ausrichtungen an:

Feuerwehr Rettungsdienst + Feuerwehr

Die Tagestickets berechtigen zum Eintritt zur Interschutz und zur Teilnahme an der gebuchten Trainingseinheit. Die Registrierung erfolgt am S-Gard-Messestand in Halle 11 .

Vormittagsprogramm für Feuerwehrleute (7:30 bis 12:00 Uhr)

  • Szenario 1: Gefahrstoff tritt aus – Was ist zu tun?
  • Szenario 2: Brennbarer Stoff auf Bahngelände ausgetreten – Explosionsgefahr!
  • Szenario 3: Die INTERSCHUTZ-Pyramide: Kontaminierungsalarm mit Schaum.
  • Szenario 4: Rein kommen wir – IMMER! Fenster und Türen öffnen.
  • Szenario 5: Atemschutznotfall – Sofortrettung erfolgreich – Was kommt danach?
  • Szenario 6: Welche Kräfte wirken wie? Personenrettung mit hydraulischen Geräten.
  • Nachmittagsprogramm für Feuerwehr und Rettungsdienst (12:00 bis 16:30 Uhr)

    Hier retten interprofessionelle Teams aus Feuerwehr, Rettungsdienst und Notfallmedizin. Rettungsdienstmitarbeiter erhalten nach Teilnahme eine anerkennungsfähige Fortbildungsbescheinigung.

  • Szenario 1: Person unter Bus eingeklemmt: Gelingt der Kampf gegen die Zeit?
  • Szenario 2: Person im LKW eingeklemmt: "Treat first what kills first!"
  • Szenario 3: Kind in Sandgrube eingeschlossen: Emotionale Belastung – Sofortrettung!
  • Szenario 4: Explosionsunfall mit schwerbrandverletzter Person: Rettung unter Atemschutz
  • Mehr Informationen

    Über die S-Gard-Safetytour

    Die Marke S-Gard gehört der Hubert Schmitz GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Heinsberg ist einer der marktführenden Hersteller von Feuerwehrschutzbekleidung in Europa. Mit der Safetytour bietet S-Gard ein Aus- und Weiterbildungsprogramm mit abwechslungsreichen Lehrmethoden – von individuellen Team-Workshops über Dialoge speziell für Führungskräfte bis hin zum jährlichen Best-Of-Event. Die Workshops werden von erfahrenen Feuerwehrleuten und -trainern konzipiert und durchgeführt. Auf der INTERSCHUTZ präsentiert S-Gard ein Safetytour-Spezial als exklusives Messeevent.