Advertisement
Advertisement
INTERSCHUTZ 2020, 15 - 20 June, Hannover/Germany

Exhibitor Press Releases

Drägerwerk

Leichtgewicht für harte Einsätze

Leichtgewicht für harte Einsätze

Neuer Pressluftatmer Dräger PSS 4000

Lübeck – Der Dräger PSS 4000 ist einer der leichtesten Pressluftatmer in seiner Klasse, entwickelt für Feuerwehreinsätze unter Extrembedingungen.  Neben hohem Tragekomfort und leistungsstarker Pneumatik zeichnet er sich durch seine unkomplizierte Handhabung aus. Leicht und trotzdem robust bietet der PSS 4000 herausragenden Atemschutz.

Der PSS 4000 enthält die bekannte Technologie sowie das bewährte Design der Dräger-PSS-Serie. Er wurde entwickelt, um optimalen Atemschutz mit erweiterter Nutzungsdauer unter Extrembedingungen zu gewährleisten. Unterstützt durch einen ergonomischen Tragerahmen und einen einfachem „Pull Forward“-Mechanismus, kann der Geräteträger das System schnell und problemlos anlegen.

Ergonomisches Tragesystem

Der robuste und zugleich leichte Tragerahmen aus Kohlefaserverbundwerkstoff bietet einen hohen Tragekomfort. Das Material ist sehr widerstandsfähig gegen thermische, mechanische und chemische Beanspruchungen und sorgt für eine verbesserte Stabilität, bei gleichzeitig geringerer Belastung und Beanspruchung des Rückens. Die speziell geformte Bänderung sorgt für eine optimale Verteilung des Gewichtes, sowohl auf den Schultern als auch auf der Hüfte. Mit robusten Edelstahlschnallen und strapazierfähigem Aramidgewebe ausgestattet, eignet sich der Pressluftatmer hervorragend für harte und häufige Anwendungen unter extremen Bedingungen.

Einfach zu warten und zu pflegen

Der Dräger PSS 4000 ist mit verschiedenen Eigenschaften ausgestattet, die dazu beitragen, Pflege- und Wartungszeiten zu reduzieren. Alle Hauptkomponenten lassen sich einfach aus- und wieder einbauen. Die Bänderung ist durch ein simples Sicherungsverfahren mit einteiliger Haltevorrichtung am Tragegerahmen befestigt. Der Druckminderer ist in den Tragerahmen integriert. Das geschlossene, einteilige Tragesystem sowie das Material der Bänderung verhindern übermäßige Wasseraufnahme, was Reinigungs- und Trocknungsdauer wesentlich reduziert.

Integrierte Schlauchführung für mehr Sicherheit

Die Mittel- und Hochdruckleitungen des Pressluftatmers sind in den Tragerahmen integriert, um das Risiko des Hängenbleibens zu verhindern. Wahlweise kann die Mitteldruckleitung über die linke oder über die rechte Schulter geführt werden

 

Hersteller des PSS 4000 ist die Dräger Safety AG & Co. KGaA

Download picture

Download picture

spacer
Advertisement