Anzeige
Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni, Hannover
Startseite>Veranstaltungen>Bevölkerungsschutz-Symposium
CP-Symposium auf der INTERSCHUTZ

Bevölkerungsschutz-Symposium "Blick über die Grenzen"

Länderübergreifende Zusammenarbeit im Katastrophenschutz und extreme Wetterlagen sind die Themen des zweitägigen CP-Symposiums auf der INTERSCHUTZ 2020. Der Titel der Bevölkerungsschutz-Symposiums lautet "Blick über die Grenzen".

17. und 18. Juni 2020 | Convention Center

Quelle: Regina Sablotny
Quelle: Regina Sablotny

Der Beta-Verlag aus Bonn – Herausgeber des Fachmagazins CRISIS PREVENTION (CP) – organisiert seit einigen Jahren sehr erfolgreich Konferenzen zu Themen wie z.B. Innere Sicherheit, Bevölkerungs- und Katastrophenschutz. Jetzt ist ein CP-Symposium erstmals Teil der INTERSCHUTZ.

Die Vorträge und Sessions finden an beiden Tagen von Convention Center im Convention Center statt. Nach einem gemeinsamen Lunch haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann am Nachmittag die Chance, auf der INTERSCHUTZ jene Unternehmen zu treffen, die Fahrzeuge, Technologien und Services für einen zeitgemäßen Bevölkerungsschutz anbieten.

Themen

Quelle: Regina Sablotny
Quelle: Regina Sablotny

Thematisch geht es am ersten Tag um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Katastrophenfall. Der Fokus liegt dabei auf den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der zweite Tag befasst sich mit den Herausforderungen, die extreme Wetterlagen für den Bevölkerungsschutz bedeuten – also Schneechaos, Hochwasser, Dürre und Waldbrände.

Diese Themen gewinnen in Zeiten des Klimawandels gravierend an Bedeutung und erfordern ebenfalls die vernetzte Zusammenarbeit – von Hilfsorganisationen mit staatlichen Institutionen auf nationaler sowie auch auf internationaler Ebene.

Das Bevölkerungsschutz-Symposium "Blick über die Grenzen" richtet sich vorwiegend an Führungskräfte aus Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben sowie aus Feuerwehren und Hilfsorganisationen.

Das Programm

Das ausführliche Programm des CP-Symposiums auf der INTERSCHUTZ wird im Frühjahr 2020 an dieser Stelle veröffentlicht. Die Moderation des CP-Symposiums übernimmt Benno Fritzen, Bevölkerungsschutz-Experte und ehemaliger Leiter der Feuerwehr Münster.

Anmeldung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine exklusive Einladung zum CP-Symposium. Wer darüber hinaus Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich in Kürze bei uns melden. Die Teilnahme am CP-Symposium ist kostenfrei. Zu entrichten ist lediglich der Betrag für das INTERSCHUTZ-Ticket.

Die Organisatoren

Der Beta-Verlag aus Bonn gibt die Fachpublikationen CRISIS PREVENTION und WEHRMEDIZIN UND WEHRPHARMAZIE heraus. CRISIS PREVENTION (CP) ist das behördlichen Fachmagazin für Gefahrenabwehr, Innere Sicherheit und Katastrophenschutz. Im Online-Fachportal der CRISIS PREVENTION erscheinen ebenfalls Inhalte aus den Rubriken Innere Sicherheit, Feuerwehr, Katastrophenschutz und Kommunikation/IT. Dies umfasst fach- und ressortübergreifende redaktionelle Inhalte ebenso wie aktuelle Meldungen, die eine Hilfestellung zur alltäglichen Aufgabenbewältigung und Einsatzoptimierung bieten.

Anzeige