Anzeige
Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni, Hannover
Startseite>News>Artikel
Sicherheit

Großartiges Schuhwerk aus kleiner Manufaktur

Nach rund anderthalb Jahren Entwicklungszeit hat die Eisleber Manufaktur "EWS - Die Schuhfabrik" mit dem "Dynamic Safety" jetzt einen besonders leichten, modisch gestalteten Sicherheitsschuh auf den Markt gebracht.

13.03.2019
EWS_Dynamic_Safety
EWS Dynamic Safety

Legt man allein die Produktionszahlen zugrunde, spielt das Eisleber Unternehmen "EWS - Die Schuhfabrik" allenfalls eine kleine Nebenrolle in der Branche der Spezialschuhhersteller. Inhaber Jörg Schlichting bekennt denn auch: "Wir bedienen keine Massenmärkte, sondern suchen uns die Nischen. Und wir fühlen uns ganz wohl in der Nische." Dass das funktioniert, belegt die Umsatzentwicklung. EWS werde in diesem Jahr erstmals die Marke von vier Millionen Euro knacken, gibt Schlichting bekannt. Gerade als kleinerer Hersteller müsse man stets auf dem Laufenden sein, was bei den Kunden gefragt sei. "Wir können uns nur mit Innovation, Qualität und Service behaupten", sagt Schlichting weiter. Jüngstes Ergebnis umfangreicher Marktbeobachtungen ist ein komplett neues Produkt, mit dem die Lutherstädter kürzlich an den Start gegangen sind. Der "Dynamic Safety" ist ein besonders leichter, modisch gestalteter Sicherheitsschuh.

Der Halb- oder Knöchel-Schuh, der die Norm S3 erfüllt, sei insbesondere für den Tagesdienst bei der Feuerwehr, den Rettungsdienst oder in der Industrie geeignet, meint Schlichting. "Die ersten Rückmeldungen von unseren Tests sind sehr positiv. Die Testpersonen sagen, dass die Füße auch bei längerem Tragen des Schuhs nicht brennen." Schlichting ist sich daher sicher, dass das neue Produkt am Markt erfolgreich sein wird. Während die bisherigen Feuerwehr- und Sicherheitsschuhe von EWS aus robustem Leder hergestellt werden, kommt beim "Dynamic Safety" erstmals ein Mikrofaser-Textil-Material zum Einsatz. Eine besonders pfiffige Lösung ist zudem der Atop-Drehverschluss mit einer Stahlschnur. Mit nur einer Drehung gelöst ermöglicht der Verschluss einen weit schnelleren Schuhwechsel als bei klassischen Schnürschuhen. Eine spezielle Kunststoff-Sohle soll darüber hinaus für eine optimale Rutschhemmung bei minimalem Abrieb sorgen. Großen Wert legten die Entwickler auch auf das Design: Der Schuh ist mit einem markanten roten oder blauen Muster erhältlich. Auf Wunsch gibt es das Modell aber auch ohne Applikation.

EWS - Die Schuhfabrik e.K. (D-06295 Lutherstadt Eisleben)
Website: www.ews-schuhfabrik.de

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer
Anzeige
Anzeige