Anzeige
Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni, Hannover
Startseite>News>Artikel
Bevölkerungsschutz

Flotter Dreier mit NINA - optimal geschützt!

Mit dem neuesten Update 2.3.0 integriert die Warndienst App NINA des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe die beiden bisher eigenständigen Dienste KATWARN und BIWAPP und bietet damit noch umfangreicheren Schutz.

27.02.2019
BBK_NINA_Warndienst_Update
BBK NINA Warndienst Update

Nicht zuletzt aufgrund der klimatischen Veränderungen nehmen Umwelt- und Naturkatastrophen weltweit nachweisbar zu. Selbst in den vermeintlich sicheren Regionen unserer Heimat sind Landkreise und Städte immer öfter von Wetterkapriolen, Hochwasser oder anderen Gefahren betroffen. Das allein sollte also Grund genug sein, sich die kostenlose App NINA auf jedes Smartphone zu laden - zumal hinter dem Katastrophen-Warndienst mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) eine offizielle Behörde steht. Das jetzt neu veröffentlichte Update 2.3.0 legt sogar noch zwei Schippen drauf: Mit der Integration der beiden bisher eigenständigen Warndienste KATWARN und BIWAPP bietet NINA jetzt alle drei Services als Bundle in einer Anwendung.

Smartphone-Besitzer erhalten so Warnmeldungen mit Handlungsempfehlungen, deutschlandweite Wetter-Warnungen des Deutschen Wetter-Dienstes, Hochwasser-Infos auf Bundeslandebene und Notfalltipps für aktuelle Gefahren-Situationen aus einer Hand. Um Updates und neue Versionen von NINA zukünftig automatisch zu erhalten, empfiehlt das BBK eine Installation über den jeweiligen App-Store. Alternativ kann die App für Android aber auch beim BBK direkt heruntergeladen werden. Beachtet werden sollte, dass zum Empfang von Warnungen als Push-Benachrichtigung Google-Play-Dienste erforderlich sind. Für weitere Betriebssysteme steht unter www.warnung.bund.de eine Website zur Verfügung, die für die mobile Nutzung optimiert wurde und die ebenfalls über alle aktuellen Warnungen in Deutschland informiert. Auch aktuelle Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sowie Hochwasserinformationen der Länder sind dort abrufbar.

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (D-53127 Bonn)
Website: www.bbk.bund.de

Anzeige
Anzeige