Anzeige
Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni, Hannover
Startseite>News>Artikel
Sicherheit

Du kommst hier nicht rein!

Vor Karzinogenen und anderen potenziell gesundheitsschädlichen Partikeln will VIKING Lifesaving Equipment aus Dänemark Feuerwehrleute schützen. Auf der INTERSCHUTZ 2020 stellen die Dänen ihr innovatives Lösungssortiment PartX vor.

24.04.2019
Viking_partx
VIKING PARTX

VIKING aus dem dänischen Esbjerg gehört zu den führenden Herstellern für die maritime Sicherheit und bietet inklusive Wartung hochwertige Sicherheitsausrüstungen für die Passagier- und Handelsschifffart, Offshore-Installationen, Sport- und Fischerboote, die Marine und zunehmend auch für Feuerwehren an. Daher präsentiert sich Viking auch auf der INTERSCHUTZ. So auch im kommenden Jahr, wenn die Dänen im Bereich Feuerwehr-Schutzkleidung insbesondere den Partikel-Schutz in den Vordergrund stellen werden.

Die "PartX" genannten Lösungen von Viking sollen Feuerwehrleute zukünftig noch besser vor Karzinogenen und potenziell gesundheitsschädlichen Partikeln schützen. Dazu gehört auch der bereits sehr beliebte VIKING Guardian-Feuerschutzanzug, der gemeinsam mit der Feuerwehr im schwedischen Göteborg entwickelt wurde. Doch das ist nur die Basis, das "PartX"-Konzept ist darauf ausgelegt, sich permanent weiterzuentwickeln und den Feuerwehren so mehr individuelle Wahlmöglichkeiten zu bieten. Eine dieser Lösungen basiert auf der Schaffung eines Barriereschutzes, der sich auf individuelle Methoden zum Verschluss von häufigen Partikeleintrittspunkten konzentriert, beispielsweise am Hals, Nacken, an Bündchen oder an Hosenbeinen. "PartX" lässt sich außerdem auch in Feuerschutzhauben mit DuPont Nomex Nano Flex Material integrieren und soll so auch am Hals, Nacken, an den Ohren und im Kieferbereich für erhöhten Schutz gegen Partikel sorgen.

VIKING Life-Saving Equipment A/S (DK-6710 Esbjerg V)
Website: www.viking-fire.com

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer
Anzeige
Anzeige