Anzeige
Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni, Hannover
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Selbstfahrendes Leistungsaggregat
Premiere

Selbstfahrendes Leistungsaggregat

Lasten besser fahren als schleppen

Logo aquadraulic

Aussteller

aquadraulic

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Selbstfahrendes Leistungsaggregat
Logo Selbstfahrendes Leistungsaggregat

Produktbeschreibung

Tragkraftspritzen, Hochdruck-Nebelaggregate, kräftige Stromerzeuger oder Schaumgeneratoren haben ein Gewicht klar oberhalb von 100 kg und überschreiten bei 4 Tragegriffen die gemäß Arbeitsschutzverordnung zulässige Last von 25 kg pro Person deutlich. Das führt zu gesundheitlichen, versicherungstechnischen und strafrechtlichen Risiken von Personen, die solches Material kaufen oder den Gebrauch anweisen unabhängig davon, dass derartige Handhabungen ohnehin besser organisiert werden sollten.

AQUADRAULIC, D-39175 Biederitz bietet einen Ausweg aus diesen Risiken, indem ein Hydraulikantrieb in Kleinfahrzeuge wie Klein-Pkw, UTV/Quads etc. eingebaut wird, der wiederum vorgenannte Feuerwehrausrüstungen antreibt. Letztendlich bedeutet das »Fahrkraftspritzen« statt »Tragkraftspritzen« (die tatsächlich kaum tragbar sind), selbstfahrende Hochdruck-Nebelaggregate sowie selbstfahrende Generatoren oder Kompressoren. Der Hydraulikantrieb ermöglicht im Übrigen unterschiedlichste Arbeitsantriebe, so dass die Kleinfahrzeuge tatsächlich voll einsetzbare Vielzweck-Nutzfahrzeuge werden. Das Bild zeigt das Heck eines solchen Fahrzeuges mit darin befindlichem Arbeitszubehör. Ein Baukastensystem gestattet, Spezialmodule auszutauschen gegen andere, indem einfach nur entsprechende Schlitten eingeschoben bzw. herausgezogen werden.

Freigelände, östlich von Halle 24, Stand A01

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.