Anzeige
Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >KRUSE FW-SchlüsselSchrank (FSS) plus

KRUSE FW-SchlüsselSchrank (FSS) plus

Logo Kruse Sicherheitssysteme

Aussteller

Kruse Sicherheitssysteme

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo KRUSE FW-SchlüsselSchrank (FSS) plus

Produktbeschreibung

Der KRUSE FW-SchlüsselSchrank (FSS) ist ein Schlüsselausgabesystem, speziell auf die Bedürfnisse der Feuerwehr zugeschnitten.

Tür inkl. Betreiberschließung und zusätzlich je nach FW-Schließung vorgerichtet für KRUSE VdS-Umstellschloss (G 10 50 01) oder Profilzylinder. Öffnung der Tür im Einsatz mittels FW-Schließung nach Ansteuerung des E-Öffners der Betreiberschließung durch die BMA.

Komfortable Ansteuerung über FAT 2002/3000 oder direkt über die BMA. Die Steckplatzbeleuchtung zeigt dem Benutzer die ausgelöste Meldelinie an. Der in seiner Position gesperrte und Meldelinie zugeordnete Schlüssel wird nach Betätigung des Auslösetasters freigegeben und kann entnommen werden.

Stabiler Edelstahlschrank (2mm), Oberfläche geschliffen. Inkl. Schlüsselschalter für Notfallfreigabe und Schlüsselträgern. Numerische Kennzeichnung der Steckplätze, zur einfachen Zuordnung von Steckplatz und Schlüssel.

Inkl. "Zwangsläufigkeit plus" für die ersten 10 Steckplätze (Vollständigkeitskontrolle bei fehlenden Schlüsseln sowie Reihenschaltung der Slots für z.B. externe Überwachung). Die Funktionalität "Zwangsläufigkeit plus" lässt sich über das Modul in 10er Schritten erweitern.

Ansteuerbar in 12 oder 24 Volt durch integrierten Spannungswandler. Drei Gehäusegrößen lieferbar: Größe 1: Bis 20 Schlüssel, Größe 2: Bis 39 Schlüssel, Größe 3: Bis 59 Schlüssel. System durch Zusatzschränke erweiterbar. Ausführung hier: für bis zu 10 Schlüssel.

Produkt-Website

Halle 12, Stand E16

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.