Anzeige
Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni

IPv6 Einführung

Logo IPv6 Einführung

Produktbeschreibung

Bei der Einführung von IPv6 unterstützt Sie die IABG gerne als kompetenter Partner, der zu diesem Thema bereits fundierte Erfahrungen auf vielen Ebenen gesammelt hat:

Erstellung von IPv6-Adresskonzepten
Größere Netze, wie Verwaltungsnetze, Providernetze, oder Netze der Bundeswehr integrieren oftmals eine Vielzahl von Organisationen und Teilnetzen mit unterschiedlichen Anforderungen hinsichtlich Adressbedarf. Eine weitere Besonderheit besteht hier in der Schaffung der notwendigen Flexibilität im Adresskonzept, welche einem weiteren Ausbau bzw. einem Umbau aufgrund von Organisationsänderungen Rechnung trägt.

Selektion geeigneter IPv6-Providermodelle
Netze sind oftmals so auszuschreiben, dass jederzeit ein Provider gewechselt werden kann. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass durch den Providerwechsel kein unvertretbar hoher Aufwand in der Umadressierung der Endgeräte und Server erfolgt.

Operativer Betrieb von IPv6-Providernetzen
Zur entsprechenden Bewertung der Umsetzbarkeit einer IPv6-Einführung sind Erfahrungen aus dem operativen Betrieb unabdingbar.

IPv6-Standardisierung
Eine genaue Kenntnis des derzeitigen Status an standardisierten IPv6-Funktionen sowie eine Abschätzung der weiteren Standardisierungsaktivitäten in diesem Bereich ist im Besonderen für die Skizzierung von Migrationskonzepten notwendig.

Nationale und internationale IPv6-Aktivitäten
Hinsichtlich der Markteinführung von IPv6 wurden entsprechende Foren und Task Forces gegründet, welche eine Plattform zum Erfahrungsaustausch bieten. Die IABG ist Gründungsmitglied des Globalen IPv6 Forums, Mitglied der Europäischen IPv6 Task Force, unterstützt das Deutsche IPv6 Council und besitzt aus diesen Aktivitäten ein weites, internationales Kontaktnetzwerk.

Halle 12, Stand A16

Weitere Produkte von IABG

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.