Anzeige
Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni, Hannover
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Drahtspulen für Draht-Einbindemaschine
Premiere

Drahtspulen für Draht-Einbindemaschine

Rüstzeiten beim Drahteinband drastisch verkürzen

Logo Barth, Wilhelm

Aussteller

Barth, Wilhelm

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Drahtspulen für Draht-Einbindemaschine
Logo Drahtspulen für Draht-Einbindemaschine

Produktbeschreibung

Bislang waren unsere bewährten Schlaucheinbindemaschinen ESB 69 mit Haltegabeln für 10 kg-Drahtringe ausgeführt. Ein solcher Drahtring war bei mittleren Feuerwehren oftmals erst nach Jahren verbraucht. Anders so bei zentralen Schlauchwerkstätten und Schlauchherstellern. Hier muss teilweise mehrmals pro Woche der Drahtring ersetzt werden.
Dieser Vorgang ist nicht immer einfach: Die einzelnen Lagen des Ringes müssen aufgeschüttelt und ausgerichtet werden. Anschließend muss der Ring mit den Haltegabeln der Maschine justiert werden und der Draht durch die Drahtbremse gefädelt werden.
Dieser Vorgang konnte bis zu 30 Minuten dauern. Wir haben uns zum Ziel gesetzt diese Rüstzeit drastisch zu verringern und den Vorgang zu vereinfachen:

Neu sind fertig konfektionierte Kunststoff-Drahtspulen mit jeweils 10 kg Edelstahl oder verzinktem Draht, diese werden innerhalb von Sekunden gewechselt. Die neugestaltete Drahtbremse kann nun zum Bestücken aufgeklappt werden und der Draht so schnell und sicher selbst durch ungelernte Mitarbeiter eingelegt werden. Ein Neu-Justieren der Drahtbremse ist dabei nicht notwendig. In weniger als zwei Minuten kann der Bediener mit dem Schlaucheinbinden fortfahren.
Kleine Verbesserung wie diese helfen unseren Kunden besser zu werden!

Produkt-Website

Halle 27, Stand G02

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.