Anzeige
Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni, Hannover
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Atemschutzübungsanlagen

Atemschutzübungsanlagen

Logo Atemschutzübungsanlagen

Produktbeschreibung

- In stationären und mobilen Ausführungen
- Für Belastungs- und Einsatzübungen
- Sicherheit durch RFID-Technologie
- Modularer Aufbau
- Individuell veränderbar - annähernd ohne Werkzeug
- Zeitgemäße Überwachungstechnik in unterschiedlichen Versionen
- Neueste Steuerungstechnik für maximale Trainingssicherheit

Prozessleitstand
(Art. Nr. 100.0901.0100)

Das Herzstück von Atemschutzübungsanlagen ist der Kontrollraum. Unser Prozessleitstand übertrifft Ihre Erwartungen. Modernste Technik steuert die Übungsabläufe bei größtmöglicher Sicherheit für den Übenden, wie auch für den Ausbildungsleiter.

Die intelligente, netzwerkfähige ASÜS-Software von MAW verwaltet Trainingsteilnehmer, Übungen und Steuerungen souverän bei minimalem Personalaufwand.

Genannte ASÜS-Software wurde in Zusammenarbeit mit Feuerwehren entwickelt und über Monate vor Markteinführung erfolgreich getestet. Das Ergebnis gibt unserer Neuentwicklung recht! Gerne überzeugen wir Sie.

Der Fortschritt in diesem Bereich wurde nachweislich seit Jahren durch MAW geprägt. Einerseits durch Innovationen wie Markteinbringung der Überwachungstechnik RFID oder Touch-PC-Steuerungen und weitere Überwachungstechniken, wie auch als Mitglied des Arbeitskreises der bindenden DIN für Atemschutzübungsanlagen.

Überwachung der Vitalwerte der Probanden bei Übungen erhöhen Qualität und Sicherheit für den Betreiber. Übungsprotokolle werden auf modernste, zeitgemäße Art dokumentiert, gespeichert, bei Bedarf ausgedruckt oder direkt an die Abrechnungsstelle gesandt. Aufgrund dieser Innovationen werden Personal-, Energie- und Zeiteinsparungen bei Atemschutzübungsanlagen der Firma MAW nicht zu Lasten der Sicherheit realisiert.

Produkt-Website

Halle 12, Stand G48

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.