Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni
Startseite>Veranstaltungen>Notfallsymposium
Programm

Notfallsymposium

17. Hannoversches Notfallsymposium am 12. und 13. Juni 2015 auf der INTERSCHUTZ

Der Expertenaustausch für den Rettungsbereich

Rettung

Der internationale Rettungskongress auf der INTERSCHUTZ - organisiert durch die Johanniter-Unfallhilfe e. V., der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb), dem Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport, Feuerwehr Hannover und der Medizinischen Hochschule Hannover - ist der Expertenaustausch für den Rettungsbereich.

Der notfallmedizinischen Versorgung der Bevölkerung wächst auch zukünftig eine wesentliche Bedeutung im Gesundheitswesen sowie der Gefahrenabwehr zu. Darüber hinaus muss sich der Rettungsdienst aber auch dem fortschreitenden Wandel in der Notfallmedizin und neuen Herausforderungen stellen, die zum Beispiel die Implementierung des neuen Berufsbildes "Notfallsanitäter" mit sich bringt.

Auch 2015 erwartet die Fachleute von Rettungsdienst, Notfallmedizin und Gefahrenabwehr, die traditionell aus dem gesamtem Bundesgebiet nach Hannover kommen, ein vielfältiges und interessantes Programm. So ermöglicht das Notfallsymposium die Betrachtung des Themenkomplexes "Notfallsanitäter" aus unterschiedlichen Perspektiven, erlaubt beim Vergleich europäischer Rettungsdienstsysteme einen Blick über den Tellerrand, befasst sich mit Fragen der Kooperation zwischen Rettungsdienst, Leitstellen und Polizei und widmet sich ebenfalls der Präsentation spezieller Notfallsituationen mit Televoting. Ergänzt werden die Vorträge durch praxisorientierte Workshops.

Weitere Informationen: www.johanniter.de

Kosten und Anmeldung: www.notfallsymposium.de

Anzeige
spacer_bg