Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni
Startseite>News>Artikel
Persönliche Schutzausrüstung

Wir sind alle Individuen!

Auf der INTERSCHUTZ zeigt SEIZ gemeinsam mit Wissenschaftlern des Hohenstein Instituts, wie Hände so genau vermessen werden können, dass ein individualisierter Schutzhandschuh möglich wird.

29.05.2015
Seiz

Die Entwicklung hin zum heutigen modernen Menschen verdanken wir – neben den gesteigerten intellektuellen Fähigkeiten – vor allem den enormen Möglichkeiten, die uns die Natur mit der Gestaltung unserer Hände eröffnet hat. Unsere wichtigsten Werkzeuge im gefährlichen Alltag von Brand- und Katastrophenbekämpfung extrem gut zu schützen, ist die wichtige Aufgabe, der sich die SEIZ Technical Gloves GmbH verschrieben hat. Auf der INTERSCHUTZ 2015 in Hannover vermessen die Schwaben gemeinsam mit Wissenschaftlern des Hohenstein Instituts die Hände von Messebesuchern und zeigen, wie zukünftig der perfekt individualisierte Schutzhandschuh kreiert wird.

Die Individualisierung beruht jedoch nicht allein auf einer durch modernste 3-D-Scanner-Technologie ermittelten Passform. Der Schutzhandschuh Extrication von SEIZ ist auch darüber hinaus individualisierbar. Eigene kreative Ideen und Wünsche der Feuerwehren und Rettungsdienste können mit ihm verwirklicht werden. Ein Handschuh besteht aus verschiedenen Elementen, von denen sich jetzt beinahe jedes einzelne individuell gestalten lässt. So kann aus einem Dutzend Farben gewählt und diese miteinander kombiniert werden. Auch eigene Logos und Bilder lassen sich ab sofort in das Design integrieren. Die große Anzahl an Möglichkeiten macht jedes Handschuhmodell somit zu einem Unikat.

SEIZ Technical Gloves GmbH (D-72555 Metzingen), Halle 12, Stand D80

zum Video

Anzeige