Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni
Startseite>News>Artikel
Brandschutz

Wenn es mal am Himmel brennt

Je prachtvoller unsere Skylines werden, desto mehr Arbeit wartet im Ernstfall auf die Rettungskräfte – SPP Pumps zeigt auf der INTERSCHUTZ, wie sie wirkungsvoll unterstützt werden können.

13.06.2015
SPP

Häuslebauer wissen: Es gehört mehr zu einem Haus, als einfach nur vier Wände zum Rechteck zu stellen und ein Dach darauf zu setzen. Leitungen müssen gelegt und zahlreiche Bestimmungen eingehalten werden, um Sicherheit zu garantieren. Rechnet man diese Pflichten auf den Bau eines Wolkenkratzers hoch, erscheinen die Aufgaben eines Sicherheitsbeauftragten als wirklich kompliziert. Vor allem, wenn man in Betracht zieht, dass manche von uns schon beim Batteriewechsel eines handelsüblichen Feuermelders ins Schwitzen kommen. SPP Pumps stellt auf der INTERSCHUTZ 2015 in Hannover Löschpumpensysteme vor, die beim Bau von Wolkenkratzern die Entscheidung im Bereich Brandschutz erleichtern sollen und dabei mit Qualität auf Weltklasseniveau punkten.

Die SPP Pumps Limited setzt mit ihren MSMO Löschpumpen auf hohe Verlässlichkeit, um den Menschen in einem Gebäude den größtmöglichen Schutz zu bieten. Einbauten in bekannter Architektur wie dem Shard in London oder den Flame Towers in Baku verleihen diesem Anspruch Nachdruck. Die MSMO Löschpumpensysteme von SPP sind die ersten ihrer Art, die vom Industrieversicherungsunternehmen FM zertifiziert sind. Darüber hinaus erfüllen SPP-Pumpen jegliche LPCB-Anforderungen im Bereich automatischer Sprinkleranlagen für Wolkenkratzer. Das britische Unternehmen setzt gezielt auf bestmögliche Kostenminimierung und versucht dabei Platz sparende Lösungen für Löschpumpen anzubieten. Die mit Elektro- oder Dieselmotoren betriebenen Pumpen warten auf dem spektakulären Stand auf die Besucher der INTERSCHUTZ 2015.

SPP Pumps Limited (RG31 7SP - Vereinigtes Königreich), Halle 13, Stand G37

zum Video

Anzeige