Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni
Startseite>News>Artikel
Ausstattung von Feuerwachen und Werkstätten

Personal Trainer

Die ambiotex GmbH hat ein innovatives High-Tech-Shirt entwickelt und lizensiert, das die Vitaldaten des Körpers mit medizinischer Genauigkeit erfassen und auswerten kann.

01.06.2015
ambiotex

Bei kaum einer Berufsgruppe spielt die körperliche Fitness eine so entscheidende Rolle wie bei Feuerwehrleuten. Was Rettungskräften mitunter im Einsatz abverlangt wird, dürfte die Vorstellungskraft vieler Couch-Potatoes weit übersteigen. Um den persönlichen Fitnessstand möglichst exakt kontrollieren und dokumentieren zu können, bietet die moderne Digitaltechnik inzwischen weitreichende Möglichkeiten. Das im Jahr 2013 gegründete Startup-Unternehmen ambiotex erweitert diese Möglichkeiten jetzt um eine besonders pfiffige Lösung. Der Mainzer Pionier im Bereich Wearable Technology – genauer gesagt im Bereich tragbarer Sensorik-Kleidung – präsentiert auf der INTERSCHUTZ 2015 in Hannover ein innovatives High-Tech-Shirt, das die Vitaldaten des Körpers mit medizinischer Genauigkeit erfasst und auswertet.

Dazu analysiert das ambiotex Shirt-Parameter, wie zum Beispiel die Herz-Raten-Variabilität (HRV) und bietet zudem die Möglichkeit von Fitness- und Stresstests. Es ermittelt auch die individuelle anaerobe Schwelle (IAS) und ersetzt damit einen Laktattest beim Arzt. Ein Alarmknopf ermöglicht die Übertragung der exakten Geo-Daten per GPS ebenso wie von einem speziellen Sensor aufgezeichnete Sturzinformationen. Der Vorteil für den Anwender liegt vor allem darin, dass er ein ganzheitliches System zur Überwachung und Einflussnahme auf die eigene Gesundheit bekommt. Durch die Kompatibilität der ambiotex-App mit gängigen Software-Systemen und der Integration in Apps, wie dem Apple HealthKit, können die mit dem Shirt gewonnenen Daten in Zukunft auch in anderen Apps weiterverwendet werden.

ambiotex GmbH (D-55116 Mainz), Halle 24, Stand F31 (3)

zum Video

Anzeige