Anzeige
Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni, Hannover
Startseite>News>Artikel
INTERSCHUTZ News

Hannovers Retter präsentieren sich auf der Blaulichtmeile 2018

Auf der Blaulichtmeile 2018 in Hannover geben Experten von Feuerwehr und Hilfsdiensten Tipps für das richtige Verhalten, wenn es um Leben und Tod geht. Bereits zum vierten Mal zeigen Hannovers Retter in der City Flagge: Am Samstag, 9. Juni, präsentieren sich die Behörden und Hilfsorganisationen aus Hannover auf der Strecke vom Opernplatz über den Kröpcke bis zum Schillerdenkmal.

31.05.2018
IMG_9666

Ein Notfall in der U-Bahn, es brennt in der Wohnung oder direkt neben einem bricht ein Mensch zusammen. Und was dann? – Auf der Blaulichtmeile 2018 in Hannover geben Experten von Feuerwehr und Hilfsdiensten Tipps für das richtige Verhalten, wenn es um Leben und Tod geht. Bereits zum vierten Mal zeigen Hannovers Retter in der City Flagge: Am Samstag, 9. Juni, präsentieren sich die Behörden und Hilfsorganisationen aus Hannover auf der Strecke vom Opernplatz über den Kröpcke bis zum Schillerdenkmal. Zwischen 10 und 17 Uhr können alle interessierten Bürger einen Blick hinter die Kulissen von Rettungsdienst, Feuerwehr und sozialen Dienstleistungen werfen.

"Durch unsere Themenbereiche auf dem Kröpcke, dem Opernplatz und am Schillerdenkmal haben wir auf der Blaulichtmeile spektakuläre, aber auch informative Attraktionen zum Staunen, Erleben und Ausprobieren vorbereitet. Für uns ist es sehr wichtig, dass die Bürger nicht nur im Notfall an uns Einsatzkräfte denken, sondern sich auch auf Gefahrensituationen vorbereiten. Zudem bieten wir gute Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement und darüber hinaus auch attraktive Berufsbilder. Das alles stellen wir auf der Blaulichtmeile vor."

Christian Lang, Feuerwehr Hannover

Zum Programm der Blaulichtmeile gehören neben der klassischen Ersten Hilfe deshalb auch Anleitungen für Laien, wie sie einen Menschen mit dem Defibrillator wiederbeleben können oder wie sie sich in Notsituationen verhalten sollten. Die Jugendfeuerwehr stellt sich ebenso vor wie die Rettungshunde-Staffeln der Johanniter und des Deutschen Roten Kreuzes. Im 30-Minuten-Takt wechseln sich die Akteure im Vorführbereich am Kröpcke ab.

Wie die Rettung aus dem Wasser funktioniert, zeigen die DLRG und Feuerwehr-Taucher im Tauchcontainer auf dem Opernplatz. Dort demonstriert außerdem die Feuerwehr Hannover, wie sie bei Verkehrsunfällen technische Hilfe leistet. Das Technische Hilfswerk wiederum präsentiert ihre Technik für das Pumpen von großen Wassermengen, nötig etwa bei Hochwasser. Wer gerne einmal aus luftigen Höhen auf die Stadt blicken will, kann am Schillerdenkmal eine Fahrt mit einer Teleskopmastbühne der Feuerwehr wagen. Höhenangst sollte aber nicht vorhanden sein, da sich die Bühne bis auf 30 Meter ausfahren lässt.

Insgesamt sind es rund 14 verschiedene Aussteller, die sich auf der Blaulichtmeile vorstellen. Organisator ist die Feuerwehr Hannover. Mit dabei sind außerdem der Arbeiter-Samariter-Bund, der Ambulanz Service Hannover, der Bundesverband Rettungshunde e. V., die CDL Krankenbeförderung, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter, die Krankenbeförderung KBH, der Ambulanzrettungsdienst KTG, der Krankentransport-Dienst Grün Weiß, die Malteser und das Technische Hilfswerk. Unterstützer und Partner der Blaulichtmeile sind die City-Gemeinschaft Hannover e. V., die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) sowie die Deutsche Messe AG, die mit der INTERSCHUTZ im Juni 2020 nicht nur die Weltleitmesse für Feuerwehr und Rettungswesen, sondern auch das größte Feuerwehrfest der Welt in Hannover veranstaltet.

Anzeige