Anzeige
INTERSCHUTZ 2020 - 15. bis 20. Juni
Startseite>News>Artikel
Löschtechnik

Das ganz große Rad drehen!

Die B.S. Belüftungs-GmbH hebt die Klasse mobiler Großventilatoren auf eine neue Stufe und präsentiert den Besuchern auf der INTERSCHUTZ 2015 ihre neue Entwicklung – den BIG MGV L125 II.

05.06.2015
mobilergrossventilator

Im schlimmsten Fall können sich Brände in großen Bauwerken schnell zu tragischen Katastrophen ausweiten. Ob Tiefgaragen, Veranstaltungshallen oder Tunnel-Anlagen – die Feuerwehr steht oft vor der Herausforderung, solche Einsatzorte unabhängig von bauseitigen Anlagen zu kühlen oder zu belüften, um beispielsweise entstandene Gase zu reduzieren. Auf der INTERSCHUTZ stellt die B.S. Belüftungs-GmbH mit dem BIG MGV L125 II die neue Dimension mobiler Großventilatoren vor, um im Ernstfall sich anbahnende Katastrophen noch effektiver bekämpfen zu können.

Der leistungsstarke BIG MGV L125 ist sehr flexibel: So kann er nicht nur belüften – er schafft Luftleistungen bis zu einer Million Kubikmeter pro Stunde –, sondern auch ebenso effizient mit der integrierten Wassernebel-Einrichtung durch optimale Tröpfchenverteilung kühlen. Außerdem können mit dem Spiralschlauchsystem Gase und Rauch schnell abgesaugt sowie einzelne Räume gezielt belüftet werden. Darüber hinaus zeigt die Fernbedienung des Großventilators alle wertvollen Informationen an, was zur Benutzerfreundlichkeit des Systems beiträgt. Der mobile Ventilator lässt sich – je nach Anforderung des Kunden – auf jegliche Fahrgestelle, Abrollbehälter oder Anhänger montieren. Die Maschine ist zudem dank des bewährten Motors und zuverlässigen Antriebsriemens sehr wartungsarm und ermöglicht je nach Größe des Tanks eine Laufzeit von bis zu acht Stunden.

B.S. Belüftungs-GmbH , (D-89429 Bachhagel), Freigelände, Stand N07/4

zum Video

Anzeige